Ich habe einen Vogel

 

Ja, und wie im Titel steht, habe ich – oder besser gesagt 'wir' – einen Vogel. Und was für einen. Ein Kolibri. Wie wir ist er klein und sehr schnell. Wir – das heisst Daniel Zobrist der Firma artworking gmbH und Roland Noirjean, der Bilderbeck, beide in Beatenberg – werden zusammen den regionalen Druckmarkt reicher machen.
Aber nicht nur das: Das Besondere am neuen Label design+print ist es, dass wir nach Kundenwünschen gestalten UND drucken. Dazu werden wir einen Web-to-print-Shop online schalten.

DesignPrint.png

s'geit eifach

ab Juli 2018: designprint.ch


Bei üblichen Onlinedruckereien muss man fertige Vorlagen liefern. Damit fühlen sich viele überfordert. Bei design+print kann man zum Beispiel eine einfache Wordvorlage oder ein paar Skizzen senden. Und man kann online schon mal schauen, was das kostet.

Die neue Digitaldruckmaschine ist schon heiss gelaufen und liefert fantastische Ergebnisse. Druckaufträge können wir jetzt schon entgegen nehmen. - Den Online-Shop werden wir im Juli testen und im August 100% in Betrieb nehmen.  

 

Backen, backen ...

In der Bäckerei tut sich was, auch wenn man vielleicht auf Anhieb von aussen nicht viel sieht. Bald bin ich ein Jahr in der Backstube und konnte eine grosse Vielfalt an Backwaren produzieren: Webseiten, Flyer, Broschüren, Visitenkarten, neue Logos, ganze neue Auftritte, aber auch viele Zeichnungen, Displays, Schilder und als Krönung verschiedene Buchlayouts.

Ein Gestaltungeispiel ist das neue Buch von Andreas Müller: Schonen schadet – Wie wir heute unsere Kinder verziehen. Das Buch kann im Buchhandel oder beim bilderbeck bezogen werden (CHF 23.--).

schonenschadet.jpg

Einzug in die Bäckerei

Artikel, erschienen in der Drachebärgzytig:

In der alten Bäckerei ist etwas am Tun. Da ist manchmal Licht am Abend, da wuselt es. Wer ist denn da jetzt drin? Was läuft da jetzt? Des Rätsels Lösung: Roland Noirjean, ein Altbekannter im Dorf. Vor über 25 Jahren vom Flachland ins Berner Oberland gezogen und geblieben. Angetan vom "schönsten Ort der Welt" (Zitat Erich von Däniken) hat er hier seine Wurzeln geschlagen und lebt mit seiner Familie in einem Chalet mit Aussicht. Schon als Kind hat er mit Vergnügen Farben und Linien zu Papier gebracht. Und hier? Für das Dorf vor einigen Jahren Fahnen, Infopavillon, Cartoons (auch in diesem Blatt) oder die erste Webseite (1999). Im Institut Beatenberg hat er mit neuen Ideen und Pragmatik viele Jahre die pädagogischen Entwicklungen mitgeprägt, hat die neue Bibliothek mit aufgebaut und vorerst ganz nebenbei – nach einigen Kursen an der Kunstgewerbeschule – vom Logo bis zum Buchlayout mit Illustrationen alles Mögliche gestaltet.

 

Vor ein paar Jahren dann hat er die Firma lernenbewegt gegründet (www.lernenbewegt.ch). Weil Lernen einen bewegen und anregen soll, entstanden viele Cartoons und Filme im Schulbereich, dann aber auch Webseiten oder grafische Auftritte für Firmen in Beatenberg und der Restschweiz.

 

Aus lernenbewegt wird bilderbeck

Das Haus wurde 1903 von Fritz Grossniklaus – dem Grossvater von Franz Grossniklaus – gebaut. Bald kamen die ersten Brote aus dem Holzofen. Sein Sohn Robert Grossniklaus (Bild) führte die Bäckerei in den 30-er Jahren weiter. 1976 dann übernahm Hans Gafner (besser bekannt als Beck Housi) das Geschäft. Seine Frau Elsi und er führten Bäckerei und Lädeli viele Jahre bis zur Pensionierung 2010. "Oh, daran habe ich gute Erinnerungen. Wunderbar riechende Brote und legendäre Nussgipfel!", erinnert sich Roland Noirjean.

 

Und jetzt heisst es wieder anteigen, kneten, backen: diesmal von Logos, Zeichnungen, Flyern, Broschüren, Büchern, Filmen, Webseiten, alles Mögliche kommt aus dem Ofen. Vor ein paar Wochen ist Roland Noirjean in die Bäckerei eingezogen. Und weil das eben in der Bäckerei ist, nennt er sich Bilderbeck. "Hier habe ich Platz und kann mich ausbreiten. Es macht mir wirklich Spass, in diesem altehrwürdigen, wunderbar renovierten Gebäude zu wirken."

Und hier spielt er seine Vielseitigkeit aus: Vom Entwurf bis zum fertigen Produkt, alles ist aus einer Hand – vom individuell bedruckten Liegestuhl bis zum Bierdeckel. Oder sogenannt responsive Webseiten, bei denen das Layout sich dem (mobilen) Gerät anpasst. Und einiges mehr. Im Moment entstehen gerade zwei Bücher.

Wer gerne mal einen Blick in die Bäckerei werfen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Öffnungszeiten sind unregelmässig. Wenn der Bilderbeck nicht da ist, kann ein Termin vereinbart werden. Am 17. Juni gibt es ein Eröffnungsfest (siehe hier).